Yoga, Zen und Business

Sich selbst und andere authentisch führen.

Führungskräfte sind immer komplexeren Anforderungen ausgesetzt. Nur aus der eigenen Mitte heraus entsteht echte Selbstwirksamkeit. Dies wird angesichts der Globalisierung mit all ihren Begleiterscheinungen immer wichtiger. Immer mehr Menschen suchen deshalb nach inneren Quellen, um konsequent den eigenen Weg gehen können - auch wenn das Umfeld immer instabiler wird.

Längst haben östliche Praktiken Einzug in die Führungsetagen gehalten. In Silicon Valley ist es mittlerweile schick, zu einem Guru zu gehen oder wenigstens eine eigene Yogapraxis zu haben. Manches davon ist übertrieben, aber das Bedürfnis nach besserer Verbindung zu den inneren Quellen ist in der Geschäftswelt inzwischen mehr als nur gesellschaftsfähig. Es ist universell und wird immer stärker - einfach deshalb, weil der Bedarf so groß ist.

In dem Seminar "Yoga, Zen und Business" üben Sie Zentrierung auf drei sehr unterschiedlichen Wegen: Sie erhalten eine kurze Einführung in die Zen-Meditation durch einen zertifizierten Lehrer mit über 30-jähriger Praxis. Dazu gehören ausreichende Erläuterungen zu dieser jahrtausendealten Tradition und genügend Zeit für die  eigene Übung.

Das Gegenstück dazu bildet die körperbezogene Zentrierung des Yoga, und zwar in einer klassischen, bodenständigen Form, die dem Ashtanga-Stil folgt. Ihr Lehrer hat die hohe Ausbildungsstufe RYS-500 und langjährige Lehrpraxis.

Als dritten Weg wiederholt der Kurs elementare, seit vielen Jahren bewährte Management-Tools zur Zielschärfung und Verbesserung der Führungskompetenz. Es wird manchen überraschen, wie nah diese Methoden an den anderen Kursinhalten liegen.

Aus diesem Dreiklang von ganz unterschiedlichen Wegen entsteht eine Schnittmenge, die Sie geradewegs in das Zentrum Ihrer schaffenden Persönlichkeit führt. So entsteht Kraft im Innen für die nachhaltige Verbessrung der Wirksamkeit im Außen. Als Zusatznutzen der Seminartage nehmen Sie einen kleinen Werkzeugkasten von Verfahren mit, der Ihnen in der hohen Geschwindigkeit der modernen Geschäftswelt jederzeit zu einer kurzen Besinnungspause verhelfen kann.

Termine:

  • 19.2. bis 23.Februar.2018, Haus Buchenried am Starnberger See
    Seminargebühr 240 Euro, Essen 60 Euro, Übernachtung 200 Euro, Gesamt: 500 Euro
    Organisation durch die VHS München. Direkte Anmeldung.
  • 17. bis 21. Juni 2018, Benediktushof – Zentrum für Meditation und Achtsamkeit, Nähe Würzburg
    Seminargebühr 450 Euro, Unterkunft und Vollverpflegung pro Tag 43 Euro (Mehrbett) bis 73 Euro (EZ mit Dusche)
    Anmeldung direkt beim Seminarhaus.
  • 29. bis 31. Oktober 2018 Maria Kirchental bei Lofer. Seminargebühr, Unterkunft und Vollverpflegung 320 Euro.
    Reservierung per Mail unter yoga@paul-koeniger.de